Kundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Wien, 28. März 2017 Nachdem die Demonstration gegen den Innenminister friedlich beendet wurde, versammelten sich rund 400 Aktivist_Innen vor dem Polizeianhaltezentrum (PAZ) um gegen die Abschiebung Asylsuchender nach Afghanistan zu protestieren. Während das Außenministerium vor Reisen in dieses Land warnt und keinerlei Garantien für die Sicherheit österreichischer Staatsbürger übernehmen will, ist in den Augen der… Continue Reading


Protest gegen Aushebelung der Menschenrechte und Demokratie

Wien, 25.04.2016 Vor dem Parlament versammelten sich rund 800 Menschen um gegen die Verschärfung des Asylrechts zu protestieren, während im Parlament massiver Demokratieabbau betrieben wurde. Mit einer Art Notstandsverordnung versucht die österreichische Bundesregierung das Völkerrecht außer Kraft zu setzen. Als Zeichen gegen die Politik der unmenschlichen Festung Europa wurde eine Mauer niedergerissen.


Grenzerfahrung 3.0 – Nach Sonnenuntergang

Mittwoch, 2. Dezember 2015 18:00-19:30 Uhr Als wir auf dem Weg zurück zum Camp waren, erreichte uns die Nachricht, mazedonisches Militär soll auf Flüchtlinge mit Tränengasgranaten schieße, nicht über sondern direkt in die Menge und das alles auf griechischem Terrain. Im Lager angekommen, ist die Lage ruhig, nur der Gestank nach brennendem Carbolineum war noch intensiver geworden. Überall… Continue Reading


You’ll Never Walk Alone

Am Samstag den 3. Oktober 2015 setzte Wien ein weltweit unübersehbares Zeichen. Laut Veranstalter zogen etwa 70.000 Menschen in einer friedlichen Demonstration vom Christian Broda Platz über die Mariahilferstraße zum Parlament. Anschließend nahmen über 130.000 Menschen am Konzert unter dem Titel „Voices for Refugees“ am Heldenplatz teil, um für Solidarität und Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen zu demonstrieren. Eindeutige… Continue Reading